Taufe

Taufe

Sie möchten ihr Kind Taufen lassen? Gerne!

In unserem Pastoralen Raum können im Laufe eines Jahres an vielen Terminen Tauffeiern stattfinden.

Bitte setzen sie sich mit dem Priesterlichen Leiter,  Pfarrer Ernst Martin Benner, in Verbindung. Im Rahmen eines Erstgespräches werden die weiteren Schritte geklärt. Ebenso werden die Fragen nach Termin und Taufort, notwendigen Dokumenten und den Paten hier erörtert.  

Erstkommunion

- Gruppenstunden (Katechesen) vor Ort

- Glaubensfeiern für die Kommunionfamilien

- ein erlebnisreiches Wochenende

- eine spannende Erfahrung für die ganze Familie.

Eingeladen sind Kinder ab dem 3. Schuljahr. Hier finden Sie nähere Informationen Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an! Verantwortlich sind:

Michaela Kassis, Gemeindereferentin

Andreas Albert, Gemeindereferent

Was treibt mich um? Was lässt mich nicht los? Was würde ich schon lange gerne mal jemanden anvertrauen?

Für ihren Wunsch nach Gesprächs- und Beichtmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an unser Pastoralteam.


 

In der St. Anna-Kirche in Limburg und an anderen Orten in unserem Bistum besteht darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit zu Beichtgesprächen. Weitere Informationen


Firmung

Sich auf den Weg machen - Mündig sein.  Die Firmvorbereitung geht in unserem Pastoralen Raum ganz neue Wege.

Zweimal im Jahr wird für die Jugendliche, die sich im Vorfeld auf das Sakrament des "erwachsenen Christseins" vorbereitet haben ein Firmtermin angeboten: Jeweils im November und in den Wochen nach Ostern. Die Firmvorbereitung erfolgt in kleinen Neigungsgruppen die von ehrenamtlichen Glaubenszeuginnen begleitet werden. Verantwortlich sind  Gemeindereferent Christoph Bernhard und Diakon Heinz Gemeinder

Neugierig? Hier geht es weiter...

Ehe

 

Sie möchten sich trauen?

JA zueinander sagen vor Gott? Für die Feier des Sakramentes der Eheschließung stehen unsere Pfarrkirchen selbstverständlich offen. Ein erstes Vorgespräch mit den zuständigen Seelsorgern klärt das weitere Vorgehen, die rechtlichen Rahmenbedingungen und notwendigen Unterlagen. Bitte setzen sie sich rechtzeitig vor einem gewünschten Trautermin mit uns in Verbindung. 


 

Das Referat Ehe- und Familie des bischöflichen Ordinariates bietet für Brautpaare verschiedene Angebote an. Scheuen sie mal rein - es lohnt sich!

Von Gott b(g)erufen!

Ein Beruf in der Seelsorge kann die konkrete Form sein, wie Frauen und Männer ihre Berufung als Christen leben. Die Initiative zu einem Beruf in der Kirche geht von dem aus, der alle Christen in seine Kirche beruft: von Gott selbst.

In seelsorglichen Berufen verbinden sich das persönliche Leben und der persönliche Glaube mit dem Leben und Glaube der Kirche. Der Dienst in der Kirche ermöglicht es, die eigene Persönlichkeit und die verschiedenen Charismen in die Gemeinschaft der Gläubigen einzubringen.

Auf der Seite "Berufe der Kirche" finden Sie erste Informationen. Selbstverständlich stehen Ihnen auch die Seelsorgerinnen und Seelsorger unseres Pastoralteams für ein Gespräch zur Verfügung. 

Krankensalbung

Der Empfang des Sakramentes der Krankensalbung soll den Kranken in besonderer Weise mit Christus verbinden. Darum soll der Kranke in jeder ernsten Krankheit das Sakrament der Krankensalbung empfangen, um so die stärkende Nähe des Herrn zu erfahren. Dieses Sakrament ist ein Zeichen der Stärkung und Zuversicht. Es ist ein Sakrament der Lebenden, ein Sakrament der Stärkung und es will den Kranken keineswegs vorzeitig dem Tod überantworten.

Sprechen Sie uns an, wir kommen gerne zu Ihnen.