Kategorien &
Plattformen

KJG Oberbrechen

KJG Oberbrechen
KJG Oberbrechen

KJG Oberbrechen - eine STARKE Gemeinschaft

WER sind wir?

Die KjG (Katholische junge Gemeinde) ist eine bundesweit demokratisch organisierte Gemeinschaft junger Menschen mit rund 80.000 Mitgliedern. Sie strukturiert sich in die einzelnen deutschen Diözesen und diese wiederum in einzelne Pfarreien. Die KjG Oberbrechen ist somit an die Pfarrei Hl. Sieben Brüder Oberbrechen angegliedert. Derzeit haben wir rund 40 Mitglieder in verschiedenen Altersstufen sowie rund 15 Betreuerinnen und Betreuer. Geleitet wird die KjG-Oberbrechen von einem mehrköpfigen Team: Johanna Schneider (Vorsitzende), Lukas Schneider (stellv. Vorsitzender), Selina Trost (Schriftführerin), Johannes Marx (Kassierer), sowie Antina Trost, Ann-Kathrin Gebhard und Florence Lang als Beisitzer.

WO sind wir?

Der KjG-Gruppenraum befindet sich im Gewölbekeller des Pfarrzentrum Oberbrechen, Frankfurter Straße 50. Dort finden auch die meisten Veranstaltungen sowie Gruppenstunden statt.

WAS machen wir?

Als wesentlicher Bestandteil der Pfarrei Hl. Sieben Brüder Oberbrechen, tragen wir auch zum Pfarreileben durch verschiedene Veranstaltungen, Aktionen und Mithilfe hinzu. So versuchen wir nach unseren Möglichkeiten etwa einmal im Monat eine sogenannte "KjG-Aktion" zu veranstalten, so z.B. unseren legendären Filmabend, unsere Osterrally, die alljährliche Halloweenparty, die Sternsingeraktion oder auch die Aktion "Wir warten auf´s Christkind".

Darüber hinaus fahren wir zweimal im Jahr auf ein Glaubenswochenende nach Kirchähr. Wöchentlich bieten wir für jede Altersstufe eine Gruppenstunde an:
  • 5. + 6. Klasse: dienstags 18.00 - 19.00 Uhr

  • 7. + 8. Klasse: freitags 16.30 - 17.30 Uhr

  • 9. + 10. Klasse: freitags 16.30 Uhr - 17.30 Uhr

  • 11. Klasse: freitags 17.00 - 18.00 Uhr

Hier werden vor allem Spiele gespielt, gebastelt, Ausflüge unternommen, Quatsch gemacht oder gequatscht und vieles mehr!

MITMACHEN?

Wenn du mitmachen möchtest, dann melde dich doch einfach bei:

Johanna Scheider

oder im Pfarrbüro Oberbrechen. Hilfe können wir immer gebrauchen!