Kategorien &
Plattformen

Erstkommunion

Infos rund um die Erstkommunion
Erstkommunion
Erstkommunion

Erstkommunion von A - Z

 

Alben

Bitte nicht 'Kutten'!!! Alben können in einigen Pfarreien kostenlos ausgeliehen werden. Sprechen Sie uns einfach an. Es macht Sinn, dass die Kinder im Erstkommuniongottesdienst eine Albe tragen, um die Verbindung zur Taufe deutlich zu machen.

 

Alter

Welches Alter ist das Richtige, um zur Erstkommunion zu gehen. Es gibt da keine Vorschriften. Entscheidend ist die religiöse Reife des Kindes. Im Alter von 8 oder 9 Jahren sind Kinder sehr ansprechbar, neugierig und prägbar, es kann aber auch früher oder später sein. Das entscheiden die Eltern.

 

Angebote für Eltern

  • Glaubensgespräche, Elternabende (siehe Terminplan)
  • Einzelbegleitung

 

Angebote für Kinder

  • Wochenenden (siehe Wochenenden)          
  • Kinderkirchenführung (nach Wunsch)
  • ...

 

Angebote für Verantwortliche

  • Treffen (siehe Termine)
  • Unterstützung nach Wunsch und Bedarf

 

Anmeldung

Anmelden können Sie sich bei Ihrem Pfarramt. Ein Anmeldeformular finden Sie hier:

 

Ansprechpartner

für die Kommunionvorbereitung im Pastoralen Raum ist Gemeindereferent Andreas Albert, Pfarrhaus Oberbrechen, Frankfuter Str. 50, 65611 Oberbrechen.

Tel.: 06483 911003, Mobil: 0172 6579515 (für dringende Fälle).

Email: Gemref-siebenbrueder@bistumweblimburg.de

 

Aufregung

Wenn Sie sich über etwas ärgern, dann wenden Sie sich an Herrn Albert.

 

Bedingungen

Es gibt keine. Die Eltern sind veranwortlich für die Erziehung der Kinder, auch für deren Hineinwachsen in unseren Glauben. Deswegen entscheiden die Eltern, ob ihr Kind reif ist und ausreichend vorbereitet.

 

Beichte

siehe Sakrament der Versöhnung

 

Erstkommuniongottesdienste 2019

am 28.4.: in Villmar, in Niederbrechen und in Runkel oder Arfurt

am 5.5.: in Kirberg und in Oberbrechen

Weitere Erstkommuniongottesdienste sind nach Absprache möglich.

Ihr Kind kann auch zusammen mit den Eltern in einem ganz normalen Gemeindegottesdienst zur Erstkommunion gehen. Bitte vorher Rücksprache nehmen!

 

Fragen zum Nachdenken:

  • Was braucht mein Kind, um für die Erstkommunion ausreichend vorbereitet zu sein?
  • Welche religiösen Grundlagen bringt es mit?
  • Halte ich mein Kind zum jetzigen Zeitpunkt für reif, zur Erstkommunion zu gehen?

 

Glauben

Das ist das Allerwichtigste, was wir den Kindern mitgeben können. Dabei geht es weniger um religiöses Wissen, das kann man sich im Religionsunterricht aneignen. Es geht um die Erfahrung des Glaubens und Vertrauens in Gott, um Gebet, um die Heilige Schrift, um Spiritualität im weitesten Sinn.

 

Gottesdienste

Die Kinder sind eingeladen, an den Gemeindegottesdiensten teilzunehmen. Das macht umso mehr Sinn, je mehr die Eltern da ein Vorbild für ihre Kinder sein wollen. Es ist gut, wenn sie so nach und nach in das Geschehen der Messe hineinwachsen, bzw. hineinbegleitet werden.

 

Gruppen

Kommuniongruppen können gerne von den Eltern ins Leben gerufen werden. Sie erhalten Unterstützung von Herrn Albert.

 

Kommunikation

Da nicht mehr alles vorgegeben oder vorbestimmt ist, müssen die Eltern miteinander in Kommunikation treten. Die Worte Kommunion und Kommunikation haben den gleichen Wortstamm.

 

Newsletter

mit Material, Anregungen und Informationen. Er wird Ihnen zugestellt, sobald wir Ihre Email-Adresse haben.

 

Sakrament der Versöhnung

Soll an den beiden Kommunionkinderwochenenden stattfinden. Informationen dazu gibt es beim thematischen Elternabend "Das Sakrament der Versöhnung" am 19. November 2018 um 20 Uhr im Pfarrsaal Villmar und am 20. November um 20 Uhr im Pfarrzentrum Oberbrechen.

 

Taufe

Ihr Kind muss getauft sein, wenn es zur Erstkommunion gehen soll. Sollte Ihr Kind noch nicht getauft sein, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro: 06483 / 911003

 

Termine

siehe unter Termine

 

Tradition

"Tradition ist das am Brennen halten der Flamme, nicht das Aufheben der Asche". Überprüfen Sie bitte selber, welche der 'Traditionen' noch mit Leben gefüllt sind und SINN machen. Ansonsten können wir gerne nach neuen Wegen und Formen schauen.

 

Unterstützung von Hauptamtlicher Seite:

  • Organisation der pfarrlichen Räumlichkeiten
  • Zur Verfügung stellen von Material
  • Begleitung der Verantwortlichen
  • Support mit Ideen
  • Hilfe bei Glaubensfragen
  • Glaubensgespräche für Eltern (nach Wunsch)
  • Weitere Orgatreffen für Eltern
  • Newsletter per Email mit Informationen und Anregungen
  • (Mit-)Gestaltung von Gottesdiensten
  • ...

 

Vorstellung der Kinder im Gottesdienst

kann in den einzelnen Gemeinden stattfinden. Die Eltern einigen sich auf einen Termin und sprechen es mit dem zuständigen Priester oder Hauptamtlichen ab. Bei Schwierigkeiten bitte mit Herrn Albert in Verbindung setzen.

 

Wann gehts los?

Wann die Eltern, bzw. die Verantwortlichen der Gruppen es für angebracht halten. Es kann nach den Sommerferien losgehen, nach den Herbstferien oder wann auch immer

 

Wochenenden

Kommunionkinderwochenenden in Kirchähr (mit Empfang des Versöhnungssakramentes).

Kosten ca. 60,- € pro Kind vom 25. - 27. Januar 2019 (in den Kirchortgruppen) oder vom 1. - 3. Februar 2019 (in den Kirchortgruppen)

 

Zeitplan

siehe unter Termine

Downloadbereich Erstkommunion 2019
  • Anmeldung zur EK 2019

  • Terminübersicht EK 2019